gymwt.at    gymwt.at





















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 18.01.2020

ID: 1205

Zuordnung:
Unterwegs
Biologie und Umweltkunde

Mehr zu Biologie und Umweltkunde:
Vom Meeresboden zu einem der höchsten Staatsämter
Meeresbiologiewoche Rovinj
Zooexkursion - Siegerprämie der NÖ Waldjugendspiele eingelöst
2. Platz beim Landesfinale der NÖ Waldjugendspiele!
Ein Schultag im Wald – Waldpädagogik in Waldreichs

Zum Artikelarchiv

Vom Meeresboden zu einem der höchsten Staatsämter

Verena Dick (5A)

Am Dienstag, den 17. Dezember 2019, verbrachten die 5A und 5C in Begleitung von Frau Prof. Haslinger, Herrn Prof. Appeltauer und Herrn Prof. Redl eine spannende und unvergessliche Exkursion in Wien.

Als wir nach der langen Zugfahrt endlich Spittelau erreichten, ging es mit der U-Bahn gleich weiter zum Haus des Meeres. Dort hatten wir in drei Gruppen eine Führung, welche sich aufgrund der großen Vielfalt an aquatischen und terrestrischen Tieren als äußerst interessant und lustig gestaltete. Nette, kompetente Mitarbeiter konnten uns viel über die Tiere erzählen, ebenfalls konnten wir bei Fütterungen manchen Tieren, wie zum Beispiel der Meeresschildkröte namens Puppi, sehr nahekommen. Die Führung endete um ca. elf Uhr und anschließend genossen wir das Bummeln durch die Wiener Straßen.

Nach dem Mittagessen gingen wir mit etwas Verzögerung zum Christkindlmarkt. Eine Stunde lang hatten wir dort Zeit, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, oder auch einfach die weihnachtliche Stimmung zu genießen.

Das gemeinsame Wiederfinden zum vereinbarten Zeitpunkt gestaltete sich als schwierig, denn der Christkindlmarkt ist nicht gerade übersichtlich. Trotzdem kamen wir rechtzeitig im Parlament, welches zurzeit in die Hofburg verlegt ist, an.

Nach einer eher stressigen Begrüßung unter Zeitdruck waren aber die Mitarbeiter, die uns durch das Parlament führten, umso netter. In kurzer Zeit wurden uns die wichtigsten Informationen zum Thema Parlament und Demokratie nähergebracht.

Ein absolutes Highlight war der Sitzungssaal, da wir uns dort auf die Plätze der Abgeordneten setzen durften und uns der große Saal genau erklärt wurde. Einmal Probesitzen am Platz des Präsidenten des Nationalrates Mag. Wolfgang Sobotka – kein schlechtes Gefühl.

Nach dem Parlament hatten wir dann wieder etwas Zeitdruck, also ging es hurtig weiter und wir rannten schnell zur Straßenbahn, um pünktlich beim Zug zu sein.

Glücklicherweise verpassten wir diesen ins Waldviertel nicht, und jeder kam nach einem erlebnisvollen, wunderschönen, vor allem aber auch lehrreichen Tag in Wien wieder gut zuhause an.

Bild 1 von 8