gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 23.10.2019

ID: 1186

Zuordnung:
Wettbewerbe und Erfolge
Bewegung und Sport

Mehr zu Bewegung und Sport:
Mädchenfußball - Trainingslager in Lindabrunn
Volleyball-Kooperation mit der Union Groß-Siegharts
Cross-Country-Lauf
Fußball – unsere Burschen ungeschlagen in Zwettl
Ungeschlagen zum Herbstmeister

Zum Artikelarchiv

Cross-Country-Lauf

Mag. Stefan Steinmetz

Am Dienstag, den 1.10. 2019, nahmen vier Teams des BG/BRG Waidhofen an der Thaya bei spätsommerlichen Temperaturen am Cross–-Country-Lauf unseres Bezirkes teil.

Starke Konkurrenz erwartete unsere Schüler und Schülerinnen über die 1,7 Kilometer lange Strecke im Radlbachwald aus den Mittelschulen Waidhofen, Vitis und Dobersberg. Kurz zur Erklärung des Modus: jedes Team besteht aus fünf Läufern oder Läuferinnen, die vier Bestplatzierten werden in die Wertung aufgenommen. Aus den Platzierungen ergibt sich eine Ziffernsumme, das Team mit der niedrigsten Summe gewinnt den Bewerb.

Nach der Startnummernausgabe und einer kurzen Streckenbesichtigung wurde das Laufevent um 9:15 Uhr mit der Kategorie 0 weiblich – Läuferinnen aus den 1. und 2. Klassen – gestartet und der Kampf um die heiß begehrten Medaillen begann. Der Start konnte für unsere Schülerinnen nicht besser sein. Mia Eder, Anja Fasching, Bianca Garschall, Anja Kases und Viktoria Kaltenböck wussten mit den Plätzen 1,3,4,8 und 9 zu überzeugen und ließen in der Gesamtwertung die Konkurrenz eindeutig hinter sich. Auch die Burschen der Kategorie männlich 0 – vertreten durch Tobias Erla, Lukas Hartner, Jakob Jöch, Laurenz Riedl und Elias Zimm – zeigten sich in glänzender Laufform und sicherten sich insgesamt mit zwei Punkten Vorsprung vor der NMS Waidhofen an der Thaya den ersten Rang. Weiter ging es mit den Mädchen der 3. und 4. Klassen. Die Aufregung vor dem Start war groß, jedoch völlig unbegründet. Die fünf jungen Damen Victoria Faltner, Lara Fraiszl, Anna Frank, Sarah Eberl und Nina Trombitas hielten mit einer tollen Laufperformance ihre Konkurrentinnen um ganze fünf Punkte auf Distanz, die Freude über Platz 1 in der Teamwertung war riesig. Auch die Burschen der 3. und 4. Klassen konnten in ihrer Kategorie männlich I eine gute Leistung abrufen, doch schlussendlich mussten sich Philipp Bartl, Lukas Gressl, Peter Noe – Nordberg, Florian Schäfer und Adrian Strohmer knapp der benachbarten NMS geschlagen und mit Platz 2 zufriedengeben.

Wir gratulieren recht herzlich zu den herausragenden Leistungen! Es war ein toller Vormittag!

Bild 1 von 25