gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 22.09.2019

ID: 1176

Zuordnung:
Unterwegs
Bewegung und Sport

Mehr zu Bewegung und Sport:
Ungeschlagen zum Herbstmeister
Fußball – unsere Burschen ungeschlagen in Zwettl
Sportlicher Start ins Schuljahr
Sommersportwoche in Zell am See
Mädchenfußball - Platz drei im Waldviertel

Zum Artikelarchiv

Sommersportwoche in Zell am See

Mag. Clemens Hahn

Tennis, Klettern, Surfen, Tanz, Kajak und Mountainbiken – von 8. bis 13. September 2019 waren 64 Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen wieder auf Sportwoche in Zell am See. Begleitet wurden sie von den Lehrkräften Karina Eggenberger, Viktoria Popp, Stefan Hochstöger, Hannes Wittmann und Clemens Hahn (Leitung). Neben den gebuchten Sportkursen bot die Jugendherberge »Club Kitzsteinhorn« wie gewohnt ein umfangreiches Bewegungsangebot, das im Laufe der Woche genutzt werden konnten. Vor allem die Aktivitäten in der Trampolin-, Fußball- und Boulderhalle sorgten für jede Menge Abwechslung, Spaß und förderten nebenbei die Fertigkeiten des Bodenturnens.

Wer die müden Beine zwischendurch hochlagern wollte, zog sich in die »Chill-out-area« zurück, oder beschäftigte sich mit Brett- und Kartenspielen im Gemeinschaftsraum. Im Laufe der Woche wurde auch das Wetter zunehmend besser und immer mehr Schüler trauten sich den Sprung ins besonders kühle Nass des Außenbereichs zu (14 Grad!). Für interessierte Schüler wurden ein Ausflug zum nahegelegenen »Maisiflitzer« und eine Wanderung durch die malerische Sigmund Thun Klamm angeboten. Mit dem Besuch in der hauseigenen Disco am Donnerstagabend klang die Sportwoche fröhlich und lautstark aus. Voller Eindrücke, neuer Bewegungserfahrungen und unvergesslicher Erlebnisse traten wir am Freitag die Heimreise an.

Abschließend noch ein paar Episoden und Hoppalas – sie werden uns wohl noch lange in Erinnerung bleiben: fliegende Schlapfen, klemmende Spritzdecken, perfekt sortierte Koffer (Burschenzimmer 250), kraftraubende Kletterhindernisse im Motorikpark, geprellter Ellbogen nach waghalsigem Abseilen, überraschend eifriger Putzfimmel nach 22 Uhr, Lachflash im Bus, überforderte Verdauung nach Abendessen und Nasch-Attacke oder das Trost spendende Einhorn Günther.

Bild 1 von 123