gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 29.06.2019

ID: 1153

Zuordnung:
Investitionen

Zum Artikelarchiv

Die Schulbibliothek auf ihrem Weg in die Zukunft

Mag. Elisabeth Tschuden, Schulbibliothekarin

Seit 15 Jahren kann man während des laufenden Schuljahres jede Woche auf der Startseite der Schulhomepage unseres Gymnasiums das Cover samt einer kurzen Beschreibung eines neu erstandenen Mediums sehen, um die Nutzer der Schulbibliothek zu informieren und sie zum Lesen anzuregen. Auch die Ausstellung von Sachbüchern, im Besonderen von Biografien berühmter Persönlichkeiten von der Antike bis heute am Tag der offenen Tür verfolgte dieses Ziel. Doch damit nicht genug: Die multimediale Schulbibliothek ist seit einer kurzen Probephase bereits auf anderen Kanälen aktiv:

Wer Neues aus der Schulbibliothek erfahren möchte, kann ihr ab sofort und im neuen Schuljahr auf Twitter unter #Schulbibliothek BG Waidhofen folgen. David Hochfellner (5A), der dafür als verantwortlicher Mitarbeiter gewonnen werden konnte, wird dort in Zukunft viel Interessantes zeigen.

Auch auf Facebook (Schulbibliothek BG Waidhofen an der Thaya) besteht die Möglichkeit, die Bibliothek zu besuchen. Hier kann man nicht nur Neues aus unserer BIB sehen, sondern auch Links zu interessanten Artikeln aus Zeitungen, Zeitschriften und Fernsehen erhalten.

Dazu kommen noch analoge Kommunikationsformen: Zu besonders aktuellen Themen werden für unsere Sonderunterrichtsräume (Säle für Musik, Physik, Biologie, Chemie) Poster gestaltet, die durch Ausschnitte aus Büchern und Zeitschriften zu weiteren Recherchen animieren sollen ebenso wie die Kopien von Bucheinbänden, die im Eingangsbereich der BIB angebracht werden.

Für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen gab es auch heuer ein für unsere BIB schon traditionelles Service: sämtliche VWAs wurden zum Selbstkostenpreis gebunden.

Die Schulbibliothek war auch Unterrichtsort: Offene Lernformen (EduBreakouts, etc.) fanden hier genügend Raum für vielfältigen Medieneinsatz.

Verantwortlich für den Erfolg einer Schulbibliothek sind viele. Allen, die mit ihrer Hilfsbereitschaft und ihrem Einsatz dazu einen Beitrag geleistet haben, gebührt mein herzlicher Dank:

Unserer IT-Betreuerin Claudia Wanko, die sich unermüdlich um alle elektronischen Details, besonders aber um Wartung und Erneuerung der PCs in der BIB kümmert.

Unserer Unterrichtspraktikantin Mag. Birgit Weisgram, die sich der Neuordnung der Geschichtsabteilung der BIB mit großem Eifer angenommen hat.

Unserem Buchhändler Dkfm. Tobias Spazierer für die unkomplizierte und effektive Zusammenarbeit.

Den Schülerbibliothekarinnen Katharina Neller, Ines Gruber, Ines Resl (7A) und Helene Römer (7C) für das morgendliche Einbinden und Einordnen neuer Medien, aber auch für die Mithilfe bei der Neugestaltung der Abteilung »Kinder- und Jugendliteratur«.

Emily Ozlberger für die Betreuung der Abteilung »Comics«.

Den Schülerbibliothekaren Adrian und Diana Lazarus für ihre Aufsichts- und Entlehntätigkeit.

Dem Oberfischwart Marco Altschach (7C) und seinem Helfer, Fischwart Noah Konrad (7C), für die Pflege des BIB-Aquariums.

Last but not least der gesamten 7C-Klasse, die gegen Ende des Schuljahres mit großem Engagement das Säubern der Regale übernommen hat.

Allen Bibliotheksnutzern und am Bibliotheksleben Interessierten wünsche ich erholsame, vor allem lesereiche Ferien und freue mich auf ein Wiedersehen in der BIB im Herbst 2019.

Bild 1 von 4