gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 06.06.2019

ID: 1140

Zuordnung:
Wettbewerbe und Erfolge
Bewegung und Sport

Mehr zu Bewegung und Sport:
Mädchenfußball - Platz drei im Waldviertel
Sensationeller Erfolg bei den Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften
1. Platz bei Jugendlaufolympiade
Burschen-Volleyballturnier
Landesfinale Schulschwimmcup 24.5.2019

Zum Artikelarchiv

Schulschwimmcup 8.5.2019

Mag. Stefan Steinmetz

Am 8.5.2019 hatten die Schüler/innen der 1. und 2. Klassen die Möglichkeit, sich bei der 37. Niederösterreichischen Schüler/innenmeisterschaft im Schwimmen und Rettungsschwimmen gegen Kinder der NMS Dobersberg, der NMS Vitis und der NMS Waidhofen zu beweisen. Schon Wochen zuvor wurde der Fokus in den Schwimmstunden auf den Wettkampf gerichtet. Das schnelle Reagieren beim Start, ein effektiver Startsprung, das Verbessern der Schwimmtechnik und natürlich das Erzielen von persönlichen Bestzeiten standen im Vordergrund des Schwimmunterrichts. Jeweils 20 Burschen und Mädels gelang es, sich bei der internen Qualifikation über zwei Längen (50 Meter) gegen die Kollegen/innen durchsetzen und einen der insgesamt 40 begehrten Startplätze zu sichern.

Nun aber zum Wettkampftag: laut Reglement war es jeder Schule erlaubt, in den unterschiedlichen Kategorien mehrere Staffeln zu melden, wobei jede/r Schüler/in nur einmal an den Start gehen durfte. »Bereit… auf die Plätze… Pfiff« war das Startsignal, welches beide Staffeln unserer Mädchen und natürlich auch der Burschen zu hören bekamen. Anja Fasching und Sophia Premm waren die Startschwimmerinnen unserer Schule, wobei erstere auf Bahn 3 mit deutlichem Vorsprung übergab. Diese Führung ließ sich das »1er-Team« unseres Gymnasiums nach weiteren sieben Schwimmerinnen nicht mehr nehmen und gewann den Bewerb in einer sensationellen Zeit von 6:20,19 Minuten mit mehr als 7 Sekunden Vorsprung auf das zweitplatzierte Team. Auch das andere Mädchen-Team lieferte eine tolle Leistung ab und eroberte die Bronze-Medaille – das harte Training hat sich offensichtlich bezahlt gemacht.

Auch die beiden Burschen-Teams nahmen sich viel für den Wettkampf vor und wollten es den Mädchen gleichmachen. In einem spannenden Rennen konnten jedoch die beiden Staffeln über die volle Distanz nicht ganz mit den Teams der NMS Waidhofen mithalten und belegten so die Plätze drei und vier. Doch auch dies ist als großer Erfolg zu bewerten, bedenkt man die Tatsache, dass der NMS Waidhofen mit ihrem sportlichen Schwerpunkt deutlich mehr Schwimmstunden für das Training zur Verfügung stehen als unserer Schule.

Abschließend möchten wir noch erwähnen, dass die sensationelle Schwimmzeit der Mädchen die Qualifikation für die Schwimmlandesmeisterschaften in der Südstadt bedeutete. Zusätzlich konnte Anja Fasching im Einzelschwimmen, bei dem die besten Schwimmer/innen jeder Staffel an den Start gehen durften, die Tagesbestzeit aller 1. und 2. Klassen mit 16,13 Sekunden auf eine Länge erzielen.

Wir bedanken uns bei allen Schüler/innen für die Teilnahme und gratulieren zu den tollen Leistungen!

Bild 1 von 16