gymwt.at    gymwt.at

















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 04.04.2018

ID: 1028

Zuordnung:
Wettbewerbe und Erfolge
Bewegung und Sport

Mehr zu Bewegung und Sport:
Fußballwoche in Lindabrunn
Landesmeisterschaften im Boden- und Gerätturnen
Wintersportwoche der 2. Klassen
Volleyballturnier
Erfolgreiche Oberstufenfußballmannschaft des Gymnasiums Waidhofen an der Thaya

Zum Artikelarchiv

Landesmeisterschaften im Boden- und Gerätturnen

Mag. Elisabeth Bogg-Weltzl

Am 20.3.2018 fanden in Sankt Pölten die NÖ Landesmeisterschaften im Boden- und Geräteturnen für die 10- bis 14-jährigen Schülerinnen und Schüler statt. Dabei waren über 80 Mannschaften gemeldet. 24 Mädchen unserer Schule, genauer gesagt 4 Teams, die aus jeweils 6 Turnerinnen bestanden, stellten sich dem Wettkampf und gaben ihr Bestes. Die Ergebnisse lassen sich sehen! Neben einem 4., 5. und 9. Platz konnten die Schülerinnen der 1B sogar einen Stockerlplatz erringen. Wir gratulieren ihnen zur Bronze-Medaille und freuen uns mit ihnen.

Bei den Schüler-Meisterschaften im Boden- und Gerätturnen besteht ein Team aus 6 Turnerinnen bzw. 6 Turnern, die aus einer Schulklasse stammen müssen. Jedes Mannschaftsmitglied absolviert einen Sprung über den Kasten und zeigt auf 3 Geräten (Reck, Schwebebalken/Barren, Boden) eine je nach Können zusammengestellte Übungsverbindung. Dabei sollen gymnastische Übungen, Sprünge, Drehungen, Stand- und Gleichgewichtselemente harmonisch verbunden und dynamisch geturnt werden. Neben der Anzahl der Übungen werden auch die Haltung und die elegante Ausführung mit Punkten bewertet.

Besonders erfreulich ist es, dass sich Mädchen unserer Schule wieder vermehrt für das Boden- und Gerätturnen interessieren, kann es doch als Grundlage für viele andere Sportarten gesehen werden. Eine gute Körperbeherrschung ist vonnöten. Neben Kraft, Beweglichkeit und Eleganz werden v.a. koordinative Fähigkeiten geschult.

Ich gratuliere allen Mädchen, die teilgenommen haben. Nicht nur jenen, die am Ende am Podest stehen durften, sondern auch allen anderen, die im Training Ehrgeiz und Einsatz zeigten, um möglichst viele Übungen mit möglichst guter Ausführung vorturnen zu können und sich durch persönliche Erfolge zu weiteren Anstrengungen motivieren ließen.

Teilnehmerinnen:

1A: Mira Appel, Lara Fraißl, Sara Palmetzhofer, Nora Pistracher, Miriam Witzmann , Achillea Zangl

1B: Anika Dangl, Victoria Faltner, Emilia Kohlhofer, Sophie Loidolt, Marie Reiter, Julia Weiss

2C: Sarah Draxler, Sandra Fröhlich, Victoria Hirsch, Anna Koppensteiner, Hannah Lexa, Martina Wachter

3A: Lea Baldreich, Julia Hauer, Magdalena Neller, Mirjam Pulling, Stefanie und Verena Ramharter

Bild 1 von 13