gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 06.08.2003

ID: 50

Zuordnung:
Investitionen
Informatik

Mehr zu Informatik:
ECDL-Zertifikate
Workshop Safer Internet
IT-Saal erhält Update
Let’s go digital …
2B und 2C besuchen die Digitalisierungsroadshow des Landes Niederösterreich

Zum Artikelarchiv

Die Homepage ist wieder online

Mag. Markus Binder

Rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahres ist das Gymnasium mit neuem Gesicht im World Wide Web vertreten. Die alte Homepage wurde nach fast vier Jahren entfernt und durch einen verbesserten, funktionelleren und aktuelleren Webauftritt ersetzt.

Die bisherige Website wurde nach einer kompletten Serverumstellung im Schuljahr 1999/2000 eigentlich aus der Not heraus und unter gewissem Zeitdruck erstellt; die Strukturierung und Organisation der Site war von Beginn an verbesserungswürdig, aus Zeitgründen konnte eine Komplettumstellung allerdings nie wirklich und konsequent durchgeführt werden. So blieb die Site im Netz und wuchs unkontrolliert in jede Richtung. Die verwendete Autorensoftware, mit der die Site geschrieben wurde, trug das ihrige zur Unübersichtlichkeit bei – einziger Aktivposten war zum Schluss das Gästebuch, das einige Surfer verwendeten, um ihren Frust über die "statische" Homepage los zu werden. Das Warten und Updaten der Seiten gestaltete sich mühsam und zeitaufwändig; für einen einzelnen neuen Artikel musste zum Beispiel eine neue Seite angelegt, verlinkt und auf optische Konsistenz mit den Restseiten geprüft werden. Hin und wieder ergaben sich dadurch "tote" Links oder falsche Formatierungen – eigentlich der Albtraum eines Webmasters.

Gegen Ende des Schuljahres 2002/2003 hatte ich ein Gespräch mit meinem Kollegen Dr. Harald Hitz, der jeden Juni dafür sorgt, dass unser Jahresbericht rechtzeitig mit guter Optik und noch besserem Inhalt erscheint. Von Jahr zu Jahr hatte der Umfang des Berichts zugenommen, was sich natürlich vorrangig auf die entstehenden Kosten niederschlug. Um nicht im Juni ein "Telefonbuch" zu erhalten, musste sehr dünnes Papier gewählt werden, das auch gewissen Nachteile mit sich zog. Es war also eine Art Auslagerung in ein anderes Medium notwendig – die Website bot sich hier durch die bedeutend kürzere Reaktionszeit an: Wenn im September oder Oktober etwas Berichtenswertes in der Schule passiert, dann sollten Interessierte eigentlich nicht bis Juni des Schuljahres warten müssen, damit sie einen Bericht lesen können.

So entwickelte sich eine gewisse Vorstellung von einer neuen Homepage der Schule. Vorrangige Ziele für den Webmaster sind natürlich höhere Effizienz bei der Wartung und größere Aktualität. Durch einen anderen Ansatz bei der Programmierung der Seite kann dies gewährleistet werden (so ist zumindest die Vorstellung; die Praxis wird das Ganze hoffentlich bestätigen). Einige wichtige Neuerungen kann man bereits in der Menüstruktur der Seite erkennen, spätestens aber beim Surfen vorfinden:

Dies war nur ein kurzer Streifzug durch die neue Site, den Rest finden Sie bitte selbst heraus, wenn Sie Lust haben!

Über Feedback freue ich mich, schließlich ist die Seite nicht für mich programmiert, sondern für alle Interessierten, die via Web Informationen über das BG/BRG Waidhofen einholen wollen. Sollten Sie also den Drang verspüren, etwas über die Homepage loswerden zu wollen, dann nutzen Sie bitte unbedingt das Feedback-Formular im Impressum...

Bild 1 von 1