gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 21.06.2009

ID: 292

Zuordnung:
Investitionen
Geographie und Wirtschaftskunde

Mehr zu Geographie und Wirtschaftskunde:
Waidhofner Gymnasiasten vertreten Österreich bei der Euroscola 2020 in Strasbourg
Österreichweite Gewinnerinnen beim Wettbewerb „We love maps“ 2019
Geographie-Modelle und Cooperatives Offenes Lernen (COOL) am Tag der offenen Tür
Evaluierung zur Verleihung des Titels „Botschafterschule des Europäischen Parlaments“
Europaschwerpunkt am Tag der offenen Tür

Zum Artikelarchiv

1A-Schülerinnen in einem wissenschaftlichen Werk

OStR Mag. Dr. Harald Hitz

Im Juni 2009 erschien im Eigenverlag der Österreichischen Geographischen Gesellschaft (gegründet im Jahr 1856, somit eine der ältesten Wissenschaftsgesellschaften der Erde) das Buch »Mensch. Raum. Umwelt. Entwicklungen und Perspektiven der Geographie in Österreich« . Herausgegeben von MMag. Dr. Robert Musil (Österreichische Akademie der Wissenschaften) und Univ.-Prof. Dr. Christian Staudacher (Wirtschaftsuniversität Wien), stellt dieser großformatige Band eine erstmalige Zusammenfassung der Bedeutung und der Aufgaben der wissenschaftlichen Geographie in Österreich dar.

Auf Seite 194 lachen vier Mädchen aus der 1A-Klasse, vor einer Österreich-Wandkarte stehend, die Leser/-innen freundlich an. 1A und wissenschaftliche Geographie – gibt es da irgendwelche Zusammenhänge? Nun, der Schreiber dieser Zeilen verfasste in dem genannten Buch zwei Artikel über den Geographie und Wirtschaftskunde-Unterricht an Österreichs AHS. Nach Meinung der Herausgeber sollte ein Foto von Schüler/-innen den Konnex zwischen seriöser Artikelaufbereitung und Alltag in den Schulen aufzeigen. Da die Schüler/-innen der 1A-Klasse sich als sehr fotogen erwiesen, wurden jeweils in Viererteams alle Mädchen und Buben vor der Wandkarte fotografiert. Herausgeber Robert Musil wählte sodann das »Siegerfoto« aus. Das ist das »Geheimnis«, warum Verena Dangl, Anna Carp, Kathrin Fohringer und Marie-Theres Mader (alle aus der 1A-Klasse) auf dem Foto in einem wissenschaftlichen Werk zu sehen sind.

Bild 1 von 7