gymwt.at    gymwt.at

















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 19.12.2007

ID: 232

Zuordnung:
Unterwegs
Geografie und Wirtschaftskunde

Mehr zu Geografie und Wirtschaftskunde:
4. Klassen "in der Schuldenfalle"
Vortrag über Land- und Forstwirtschaft
All about Investments-Day im RCM
Dienstag, fast wie immer
Christina Graf – drittbeste GWK-Schülerin Österreichs

Zum Artikelarchiv

Tschechien-Tag der 8AC-Klasse

OStR Mag. Dr. Harald Hitz

Freitag, den 7. Dezember verbrachte die 8AC-Klasse anstatt in der Schule in Tschechien: Besuche in Neuhaus (Jindřichův Hradec), Telč und Zlabings (Slavonice) standen auf dem Programm und ermöglichten dadurch Geographie und Wirtschaftskunde- sowie Geschichte und Sozialkunde-Unterricht in direkter Konfrontation im EU-Nachbarstaat.

Auf Einladung von Herrn Dir. Gerhard Fuchs von der Waldviertler Sparkasse von 1842 AG stand in Neuhaus zunächst der Besuch der dortigen Filiale auf dem Programm. Dir. Fuchs schilderte in seinem Referat mit ppt-Präsentation die höchst erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung der tschechischen Filialen. Er gab Einblicke in die Arbeit der Sparkasse in Tschechien und verwies auf die großen finanziellen Erfolge. Bei einem Rundgang durch die größte Filiale der Waldviertler Sparkasse von 1842 AG in Tschechien wurde sichtbar, wie viele Leute dort beschäftigt sind. Beeindruckt waren die Schüler/-innen auch von den Deutschkenntnissen der tschechischen Mitarbeiter, besonders von Herrn Radim Lukeš, dem Leiter der Marketingabteilung – ihm ist auch für die meisten Fotos auf dieser Seite zu danken!

Es folgte anschließend eine Erkundung der Hauptgeschäftsstraße von Neuhaus, ehe der Komplex des Schlosses (es handelt sich um die drittgrößte Schlossanlage in der Tschechischen Republik!) besichtigt wurde. Nächstes Ziel war ein Teil des Regionalmuseums, in dem die größte mechanische Weihnachtskrippe der Welt die Aufmerksamkeit aller auf sich zog.

Die Klasse wurde von der Waldviertler Sparkasse von 1842 AG dann noch zum Mittagessen in das Vorzeigerestaurant der Stadt Neuhaus (fast 25.000 Einwohner!) eingeladen, wofür die 8AC-Klasse nochmals herzlich dankt! Dir. Fuchs und sein designierter Nachfolger, Herr Dir. Dr. Hans Winkler, sowie Herr Lukeš begleiteten die Klasse überdies bei den Programmpunkten des Vormittages.

Nach dem Mittagessen ging die Fahrt weiter nach Telč, wo die Besichtigung der weltberühmten Altstadt im Mittelpunkt stand. Sie zählt bekanntlich zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zuletzt reichte die Zeit noch für einen kurzen Rundgang durch die Renaissance-Innenstadt von Zlabings (Slavonice), die wiederum einen ganz anderen Charme verströmt.

Fünf der Schüler/-innen waren an diesem Tag das erste Mal in Tschechien – nicht nur sie waren beeindruckt vom geschäftigen Leben, vom Geschäftsspektrum, von der Gastronomie sowie vom kulturellen Reichtum unseres Nachbarstaates.

Bild 1 von 16