gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 22.05.2007

ID: 219

Links:
http://www.ealiz.at

Zuordnung:
Unterwegs
Geografie und Wirtschaftskunde

Mehr zu Geografie und Wirtschaftskunde:
Waidhofner Gymnasiasten vertreten Österreich bei der Euroscola 2020 in Strasbourg
Österreichweite Gewinnerinnen beim Wettbewerb „We love maps“ 2019
Geographie-Modelle und Cooperatives Offenes Lernen (COOL) am Tag der offenen Tür
Evaluierung zur Verleihung des Titels „Botschafterschule des Europäischen Parlaments“
Geschichte-Exkursion in die Schatzkammer und Wiener Innenstadt

Zum Artikelarchiv

Europatag 2007 – die 7AC war dabei!

OStR Mag. Dr. Harald Hitz

Zu Europa- und EU-Spezialisten/-innen entwickeln sich die Schüler und Schülerinnen der 7AC-Klasse. Im Jänner nahmen sie an einem EU-Workshop in Zwettl teil, am 8. Mai feierten sie den bevorstehenden »Europatag« mit der Teilnahme an einer Diskussionsveranstaltung im EALIZ (das ist die Europäische Akademie für Lebensforschung, Integration und Zivilgesellschaft« mit dem Sitz in Waidhofen an der Thaya).

Unter der wortgewaltigen Moderation des Präsidenten von EALIZ, Prof. DDr. Heinrich Badura, referierten DI Ludwig Schleritzko (ehemaliger Büroleiter von MEP Agnes Schierhuber in Brüssel) und Dr. Alexander Andreev (Journalist bei der Deutschen Welle in Bonn) über den »Brüsseler Alltag« und diskutierten mit den Schülern und Schülerinnen der 7AC sowie mit zwei Klassen der Bundeshandelakademie Waidhofen.

Schleritzko schilderte anschaulich die Situation für einen jungen EU-Mitarbeiter in der heimlichen EU-Hauptstadt und erläuterte vor allem die Aufgaben der EU. Andreev zog mit der Präsentation seiner eigenen Biographie alle Zuhörenden in den Bann, indem er anhand seiner Lebensgeschichte den Bogen von Bulgarien zur EU spannte und auf der Basis des Lebens seiner Tochter (geboren in Bulgarien, Schulbesuch in Deutschland, wohnhaft in Belgien, Studium in den Niederlanden, Diplomarbeit in Schottland, Freund aus der Türkei; ihre Umgangssprache ist Englisch) eine Kostprobe des »neuen und jungen Europa« gab.

Die Diskussion drehte sich vor allem um Fragen zur EU-Verfassung und um den möglichen Beitritt der Türkei in die EU.

Die Abbildungen zeigen den EALIZ-Präsidenten Min.-Rat Prof. DDr. Heinrich Badura sowie Dr. Alexander Andreev (Journalist bei der Deutschen Welle). Copyright für alle Abbildungen bei EALIZ!

Genauere Informationen zu den Aktivitäten von EALIZ finden sich unter www.ealiz.at

Bild 1 von 2