gymwt.at    gymwt.at





















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 19.09.2004

ID: 107

Links:
http://www.aec.at
http://www.aec.at/de/prix/honorory2004.asp
http://www.aec.at/de/prix/updates/article.asp?iNewsID=600&iTypeID=
http://www.aec.at/de/prix/updates/article2.asp?iNewsID=600&iFollowUpID=1678
http://www.ok-centrum.at/presse/cyberarts04.html

Zuordnung:
Wettbewerbe und Erfolge
Informatik

Mehr zu Informatik:
Updates für IT Orange
ECDL-Zertifikate
Workshop Safer Internet
IT-Saal erhält Update
Let’s go digital …

Zum Artikelarchiv

Prix Ars Electronica 2004

Mag. Johannes Skala

Großer Erfolg für Schüler des BG Waidhofen an der Thaya

Am 4. September 2004 wurden die Preise für die Kategorie U19/Freestyle- Computing im Sky-Loft des O.K-Centrums für Gegenwartskunst in Linz verliehen. Kulturstaatssekretär Franz Morak überreichte die Goldene Nica an Thomas Winkler aus Hartberg/Stmk für sein Projekt »GPS::Tron«.

Die Projektgruppe Kitam-Rofni der 3a, hier vertreten durch Bernhard Prohaska, Bernhard Hauer, Anna Regina Mühlberger und Victoria Dangl (siehe Bild, v.l.n.r.),konnte für ihr Projekt »Kisum" einen der 10 Anerkennungspreise entgegennehmen.

"Kisum" ist ein musikalisches Projekt. Es benutzt einen umgebauten Plattenspieler, um auf Alufolie gezeichnete Bilder in Töne zu verwandeln – eine Art CD in Handarbeit (Foto). Der betreuende Lehrer Prof. Mag. Johannes Skala, unter dessen Leitung auch schon eine Goldene Nica den Weg ins Waldviertel fand, freut sich mit den Schülern über den großen Erfolg. Immerhin nahmen an dem Wettbewerb alleine in der U19-Kategorie über 1100 Projekte teil. Die internationale Bedeutung des Prix Ars Electronica als Zentrum der Medienkultur läßt sich unter anderem daran ermessen, daß nicht nur der ORF,sondern auch ein Fernsehteam aus Japan anwesend war.

Berichte über den Prix Ars Electronica und das Festival waren bzw. sind zu sehen am:
5.9.2004, 23.15 Uhr: ORF2 (Verleihung der Goldenen Nicas)
7.9.2004, 19.20 Uhr: 3sat (Kulturmagazin)
14.9.2004, 21.00 Uhr: Bayern Alpha (Ars Electronica Symposium doku)
27.9.2004, 00.20 Uhr: ORF 2 (Ars Electronica Festival doku)
sowie Berichte in der ZIB, Oberösterreich heute und Treffpunkt Kultur

zu hören am:
29.8.2004, 22.30 Uhr Ö1: Matrix (Ars Electronica Inside)
30.8.2004-2.9.2004, 9.30 Uhr Ö1: Radiokolleg – Die digitale Gemeinschaft
3.9.2004, 19.30 Uhr Ö1: Kunstradio – Re-inventing Radio (bis 6.00 Uhr früh)
8.9.2004, 19.05 Uhr Ö1: Dimensionen – Die Welt der Wissenschaft (Timeshift)
12.9.2004, 22.30 Uhr Ö1: Matrix (Die Welt in 25 Jahren)
15.9.2004 und 16.9.2004, jeweils 23.05 Ö1: Zeit-Ton (Rückblick)
außerdem Berichte in Radio Oberösterreich in Guten Morgen Oberösterreich, Nummer 1, Kulturjournal, sowie Linzer Torte.

Fotos: J. Skala

Bild 1 von 4