gymwt.at    gymwt.at

















CSS ist valide!

Feedback

Neu in der Bib

Vorige Seite Nächste Seite

25.04.2016

Zimen, Erik
Wölfe
Warum wird der Wolf so gefürchtet? Gibt es den bösen Wolf nur in Sagen und Märchen? Wie jagt und tötet der Wolf seine Beute? Warum leben Wölfe im Rudel? Haben Wölfe eine Sprache? Wie sieht eine Wolfshöhle aus? Wie zieht ein Wolf seine Welpen auf? Diese Fragen beantwortet kenntnisreich und einfühlsam der bekannte Wolfexperte Erik Zimen, der selbst Wolfsrudel in Kanada, Italien, Spanien und vor allem im Bayerischen Wald erforscht hat. Anschaulich schildert er die schwierige Beziehung zwischen Mensch und Wolf, die Zukunft des Wolfes und was zu seinem Schutz und der Sicherung seines Fortbestands getan werden kann.

22.04.2016

Andreae, Bernhard
Antike Bildmosaiken
Antike Bildkunst Bildmosaike zählen zu den eindrucksvollen Gattungen des antiken Kunsthandwerks und haben bis heute nichts von Ihrer Attraktivität verloren. Sie waren im Römischen Reich besonders beliebt und galten als Ausdruck höchster Qualitätsansprüche bei der Ausstattung von Villen und Palästen. Die vielfältige Motivauswahl reicht von idyllisch anmutenden Tier- und Landschaftsbildern, über Alltagsszenen und Mythen bis hin zu Szenen von heroisierendem Charakter. Bernard Andreae gibt einen umfassenden Überblick über die Entstehung und Entwicklung der Mosaike in Griechenland und Rom und erläutert die wichtigsten Themengattungen. Herausragende Farbaufnahmen, in Ausschnitten sogar im Originalmaßstab, ergänzen diesen inhaltsstarken Band.

21.04.2016

Lenz, Siegfried
Schweigeminute
Zwischen den sachlichen, zuweilen zynischen Beschreibungen entfalten sich einzigartig dichte Sätze, in denen der große Erzähler die ganze Neue Welt entwirft. (Die Welt) Stella Petersen war zweifellos eine der beliebtesten Lehrerinnen am Lessing-Gymnasium. Ihre Lebensfreude, ihre Intelligenz und Belesenheit verschafften ihr die Anerkennung und den natürlichen Respekt des Kollegiums wie den ihrer Schüler. Und gewiss führte die Liebe zu ihrem Schüler Christian, die über das ungleiche Paar am Ende der Sommerferien hereinbrach, zu jener Verwirrung der Gefühle deren Intensität und Kraft beide überwältigt. Siegfried Lenz hat eine großartige Novelle geschrieben über die Liebe eines Gymnasiasten zu seiner Englischlehrerin, eine Geschichte über das Erwachsenwerden und das Erwachsensein, eine Geschichte, in der unbeschreibliches Glück neben tief empfundener Trauer steht.

20.04.2016

Stringl, Daniela
Berühmt sein ist nichts
ie berühmteste österreichische Schriftstellerin des 19. Jhs. wurde lange nur als "Dichterin der Güte" wahrgenommen. Doch sie war viel mehr: Poetische Realistin, Dramatikerin, Aphoristikerin, Fürsprecherin der Emanzipation, Kämpferin gegen den Antisemitismus, Offiziersgattin, Uhrmacherin und "Reitnärrin". In der ersten Biografie seit 1920 verfolgt Daniela Strigl Ebner-Eschenbachs Weg von ihrer Geburt im südmährischen Zdislawitz bis zum späten Ruhm. Zerrissen zwischen adeliger Herkunft und sozialer Gesinnung, Ethos und Ironie, Ehrgeiz und Bescheidenheit, gesellschaftlichen Rücksichten und der Leidenschaft fürs Schreiben, hielt Ebner-Eschenbach gegen den Widerstand ihrer Familie, gegen die Häme der Theaterkritik unbeirrbar an ihrem Ziel fest.

15.04.2016

Weeber, Karl-Wilhelm
Neues über die alten Römer
ab es eigentlich Verkehrsregeln im alten Rom? Karl-Wilhelm Weeber versammelt in diesem ebenso informativen wie unterhaltsamen Römer-Schmöker Überraschendes und Spektakuläres, Skurriles und Geheimnisvolles, Wissenswertes und Alltägliches zu Geschichte, Politik und Wirtschaft. Illustriert mit rund 60 originellen Zeichnungen. Öffentliche Latrinen ohne Trennwände - wo gab's denn sowas? Im alten Rom! Überraschendes und Spektakuläres, allemal Wissenswertes zu Alltag, Geschichte, Politik und Wirtschaft verbindet Karl-Wilhelm Weeber zu einem ebenso informativen wie unterhaltsamen Römer-Schmöker. In kurzen Artikeln von A bis Z beantwortet der Autor die neugierigen und durchaus aktuellen Fragen zur römischen Zivilisation, die ihm immer wieder gestellt werden.

14.04.2016

Forman, Gyle
Nur ein Tag
Wenn du einem Menschen begegnet bist,

13.04.2016

Weingarten, Lynn
Schöne Mädchen brennen nicht
Ein Thriller über das abgrundtief Dunkle in jedem von uns Delia bekommt immer, was sie will. Besonders seit sie tot ist. Sie bringt dich dazu, an allem zu zweifeln, was dir wichtig ist. Bis du deine große Liebe für einen elenden Lügner hältst. Und jeden anderen für einen Mörder. Als June die Nachricht auf ihrer Mailbox endlich abhört, ist es längst zu spät: Ihre beste Freundin ist tot - verbrannt im Schuppen ihres Stiefvaters. Selbstmord, heißt es. Doch June weiß, dass das nicht wahr ist. Niemand kannte Delia besser als sie. Manchmal war es sogar, als könnte Delia ihre Gedanken lesen - und das konnte sich großartig anfühlen. Oder beängstigend - je nachdem, in welcher Stimmung Delia gerade war. June macht sich auf die Suche nach dem Mörder ihrer besten Freundin und findet immer neue Abschiedsbriefe von ihr …

12.04.2016

Entdecke die Welt der Religionen?
Woran glaubst du?
Welche Religionen gibt es auf der Welt? Wer war Buddha? Weshalb fasten viele Gläubige? Was ist eigentlich die Thora? Und macht die Wissenschaft Religionen nicht überflüssig? Dieses Buch führt Kinder auf spannende und unterhaltsame Weise in die Welt der Religion und des Glaubens. Über 700 Farbfotografien und Grafiken laden dazu ein, sich mit philosophischen Grundfragen auseinanderzusetzen und die verschiedenen Glaubensrichtungen mit ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden kennenzulernen. Moralische Widersprüche und allgemeinphilosophische Fragen, wie z.B. "Darf ein armer Mensch Brot stehlen?""Warum stoßen auch guten Menschen schlimme Dinge zu?" oder "Welche Religion hat recht?" werden kindgerecht erörtert. So fördert es das Verständnis gegenüber Andersdenkenden - die Grundvoraussetzung für Toleranz und ein friedliches Miteinander. Die Welt der Religionen - für Kinder unterhaltsam und spannend aufbereitet!

11.04.2016

Das schlaue Taschenlexikon:
Das alte Ägypten
Wissen - ganz clever! Kurz und kompakt - clever verpackt: Das ist die Reihe "memo Clever"! Das schlaue Taschenlexikon bietet Fakten und Rekorde zum spannenden Thema Ägypten. Hier erfahren Kinder alles über die alten Ägypter, ihre Götter, ihre Rituale und ihren Alltag. Mehr als 180 Steckbriefe von Pharaonen, Göttern und archäologischen Funden verraten Wissenswertes über die alte Kultur. Kurze, informative Texte führen in das Thema ein und geben einen Überblick. Eindrucksvolle Bilder erleichtern das Verständnis und wecken das Interesse, sich mit dem Thema intensiver auseinanderzusetzen. Im Anhang werden jeweils noch einmal Rekorde und erstaunliche Fakten präsentiert. Ein umfangreiches Glossar und ein ausführliches Register machen memo Clever zum idealen Nachschlagewerk für alle, die es ganz genau wissen wollen.

08.04.2016

Cymes, Michel
Hippokrates in der Hölle
Warum verlor die Medizin unter Hitler ihre Menschlichkeit? Wie konnte es dazu kommen, dass Ärzte Häftlingen die Beine brachen oder sie sogar im Eiswasser töteten? In diesem aufrüttelnden Buch begibt sich der Bestsellerautor und Arzt Michel Cymes auf die Spurensuche nach den verlorenen Grenzen ärztlichen Handelns.

Die Schulbibliothek wird unterstützt von